Defibrillatoren

Ein Laiendefibrillator ist ein kleines, kompaktes Gerät, das den Herzrhythmus analysiert und entscheidet, ob eine Defibrillation (Elektroschock am Herzmuskel) notwendig ist. Dies kann auch von nicht medizinisch ausgebildeten Personen angewendet werden, da das Gerät den Anwender per Sprachanweisung auf die genaue Anwendung hin leitet. Es löst nur aus, wenn die internen Sensoren tatsächlich den Bedarf eines elektrischen Impulses feststellen. Und selbst hier sagt der Laiendefibrillator welche Tasten man drücken muss.

Entscheidend bei der Defibrillation ist der frühestmögliche Einsatz, da die durch das Kammerflimmern hervorgerufene Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff binnen kurzer Zeit zu massiven neurologischen Defiziten führen kann .Aus diesem Grund werden auch im öffentlichen Raum immer mehr automatisierte externe Defibrillatoren (AED), auch Laiendefibrillator genannt, platziert.

Bei uns in der Gemeinde befinden sich Defibrillatoren folgenden Stellen:

  • In der Albhalle (Am Bürzel 10)
  • In der Raiffeisenbank (Brunnengasse 5)